Bayerischer Soldatenbund 1874 e. V. * Generalsekretariat Fürst-Wrede-Kaserne * Ingolstädter Str. 240 * 80939 München 

Tel: 089 - 189 999 62 * Fax: 089 - 189 999 63 * kontakt@bsb-1874.de

Die Versicherungsleistungen des Bayerischen Soldatenbundes 1874 e.V. 

Welche Leistungen umfassen unsere Verträge für Vereine, Mitglieder und Gäste? 

1. Die Vereins – Haftpflicht – Versicherung: 

Alle Vereine des BSB und ihre Mitglieder sind versichert gegen Haftungsansprüche, die sich aus einer Tätigkeit für den Verein oder aus Veranstaltungen des BSB (im Ortsverein, Kreis-, Bezirks- oder Landesverband) ergeben. Was sind Haftpflichtansprüche? Jeder Verein haftet für Schäden, die durch Tätigkeiten eines Mitglieds im Ortsverein oder durch Veranstaltungen des BSB verursacht wurden. (Man unterscheidet Personen-, Vermögens- und Sachschäden). Versichert sind also Mitglieder gegen Ansprüche geschädigter Personen, die verletzt wurden oder andere gesundheitliche Schäden erlitten haben (Personenschäden), deren Eigentum beschädigt wurde (Sachschäden) oder deren Vermögen beeinträchtigt wurde (Vermögensschäden) … wenn der BSB Verursacher ist! Ansprüche von BSB-Mitgliedern untereinander sind auch versichert.
Was ist mit der Haftpflichtversicherung nicht versichert?
• Schäden an Eigentum und Vermögen des BSB
• Schäden an unentgeltlich überlassenen fremden Sachen
• Kfz im Straßenverkehr
• Personentransport mit Kfz
• Personenschäden von BSB-Angehörigen, sofern es sich um Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten in dem Unternehmen handelt, in dem die schadensverursachende Person angestellt ist. 

Die Versicherungssummen betragen für:

  • Personenschäden 3.000.000 EUR: - keine Selbstbeteiligung 
  • Sachschäden 3.000.000 EUR: - Selbstbeteiligung: 150 EUR 
  • Vermögensschäden 300.000 EUR: - Selbstbeteiligung: 10 % 

Beispiele: Versichert sind: 
• Ansprüche fremder Geschädigter für Schäden (durch den BSB) an Gebäuden, Räumen, Gedenkstätten, Schießanlagen, die also nicht dem BSB gehören oder ihm zur Nutzung überlassen wurden (Achtung: Nutzungsvertrag erforderlich!). 

• Ansprüche Geschädigter, z. B. Besucher, Teilnehmer, Mitarbeiter und Helfer wegen erlittener Schäden bei üblichen Vereinsveranstaltungen. Dazu gehören - Schießveranstaltungen, Märsche, Übungen (VVag) - Versammlungen, Tagungen, Sitzungen, Seminare - Fest- und Gedenkveranstaltungen, Festzüge (Zuschauer oder Teilnehmer) - Kameradschaftsabende - Tätigkeiten und Arbeiten zur Vorbereitung solcher Vorhaben
 
Zu unserer erweiterten Vereinshaftpflicht gehören auch Schäden aus solchen Veranstaltungen, die den Zwecken des Vereins dienen, wie - Unternehmungen zur Werbung oder Öffentlichkeitsarbeit - Fahrten (Rad, Boot, Floß usw.) - Wanderungen, Besichtigungen - Spiele, Grillfeste, Tanz. Bei 
Veranstaltungen sind bis zu 5 Personen in der Bewirtung (Ausschank, Bedienung, Küche, Grill, Abwasch) ohne Zusatzbeitrag versichert.  ACHTUNG: Bei solchen Schäden ist eine Selbstbeteiligung vereinbart! 


Versichert sind fremde Sachen, die für Vereinszwecke verwendet werden, nur dann, wenn sie gemietet wurden. Deshalb sollte in jedem Fall ein Mietvertrag abgeschlossen werden!

Beispiele:
- Festzelte mit Zubehör Höchstgrenze: 50.000 EUR Selbstbeteiligung: 2.500 EUR
(andere Regelungen/Zusatzversicherung mit dem Referenten für Versicherungsdienst zeitgerecht absprechen!)

Beachten: Die Zelte selbst sind vom Verleiher zu versichern! 
- Musikanlagen 
- Küchen- und Zapfanlagen (Selbstbeteiligung: 250 EUR) 
- Gastronomiegerät, Geschirr, Werkzeug 
- Toiletten, Behälter, Mobiliar - Kutschen, Fuhrwerke, Gespanne, Pferde - Boote, Umwelthaftungen 
- Auf- und Abbau aller Anlagen 


Bei Pferdegespannen in BSB-Veranstaltungen sind versichert

• Schäden, welche die Pferde bei anderen verursachen
• Schäden, die Mitfahrer (die nicht BSB-Mitglieder sind) in Kutschen oder auf Fuhrwerken erleiden

Was sind Vermögensschäden?

Einbußen/Verlust an Geld, Verdienst, zusätzliche Ausgaben infolge einer Schädigung, für die der BSB haftet. 

2. Die Unfallversicherung 
Mit ihr sind unmittelbare Kosten abgedeckt, die BSB-Mitgliedern durch Unfälle „im Dienst“ entstehen. Unfälle auf dem Wege zu BSB-Veranstaltungen oder auf dem Rückweg gehören dazu.

Sie deckt nicht ab: 

• Schmerzensgeld 

• Verdienstausfälle 

• Ausgleich für verminderte Erwerbsfähigkeit 

• private Unfälle Schützen und Böllerschützen sind eingeschlossen. Bei Schießveranstaltungen auch die Gäste, wenn sie in die Listen der Schützen eingetragen sind. Die Kosten für die Gäste übernimmt der BSB-Landesverband (deshalb meldepflichtig!). 

Die Versicherungssummen betragen bei:

  • Invalidität    30.000 €
  • Tod               5.000 €
  • Kosmetische Operationen    10.000€
  • Bergungs- u. Rettungskosten  100.000€

Schmerzensgeld, Verdienstausfälle, Ausgleich für verminderte Erwerbsfähigkeit und private Unfälle sind nicht abgedeckt.

3. Die Fahnenversicherung (Begriff versicherungstechnisch - Sachversicherung) 

Versichert sind: 

1) Fahnen 

1.a) am Aufbewahrungsort: gegen Feuer und Einbruchdiebstahl bis 15.000 EUR

Zwingende Voraussetzung für Versicherungsleistungen: Die Fahne muß ordnungsgemäß in einem verschlossenen Behältnis gelagert werden, d.h. üblicherweise in einem verschlossenen Fahnenschrank oder Inventarraum. 

Keinesfalls ist die Fahne versichert, wenn Sie z. B. bei einem Vereinskameraden im Hausgang oder auf dem Dachboden verwahrt wird. 

1.b) während eines Transports: Hin- und Rücktransporte innerhalb der Bundesrepublik Deutschland Transportmittel: Kraftfahrzeug (PKW oder Bus) Versicherungssumme: 12.500 EUR Versicherte Schäden während des Transportes: - Unfall des Transportmittels, - höhere Gewalt, Raub, Erpressung, - Diebstahl, „Abhandenkommen“ (Verlust) 

1.c) am Veranstaltungsort: Feuer, Blitzschlag, Diebstahl im Zeitraum zwischen 06:00 Uhr - 22:00 Uhr bis zu einer Summe von € 12.500,00

Nicht versichert sind: Bruchschäden an Fahnenstange und Spitze! (Dazu können Inventarversicherungen abgeschlossen werden). Bitte hierzu Angebot beim Versicherungsreferenten einholen.
Diese Versicherung erfordert zu Jahresbeginn die Meldung der geplanten Einsätze Diese Versicherungen werden durch das vom BSB beauftragte Deutsches Maklerforum (H241 Ä4) bearbeitet. Einen Schadensfall (siehe H.2.1) melden Sie unverzüglich erst telefonisch, danach schriftlich! 

ACHTUNG – Wichtig: Versichert sind alle Mitglieder des BSB, für die Beiträge entrichtet wurden. Versicherungsschutz besteht nur, wenn die Beiträge bezahlt sind! Die Mitgliederlisten müssen dem Kreisverband vorliegen! 

- Es gilt der Wortlaut der Verträge -  


Versicherungsleistungen - zum herunterladen bitte den unterstrichenen Textbereich anklicken.

Schadensmeldung gesamt im Jahr 2015

1. Schäden im Bereich der Unfallversicherung - 72 gemeldete Schäden 

  •     Leistung bis jetzt  € 14.125,00
  •     Rückstellung    € 9.500,00 

 2. Schäden im Bereich Haftpflichtversicherung - 117 gemeldete Schäden

  •     reguliert 83  €19.580,00
  •     Rückstellung  €  8.000,00

3. Schäden im Bereich Fahnenversicherung - 44 gemeldete Schäden

  •     Schäden  € 21.535,00
  •     Rückstellung  €  3.000,00

Ges. Aufwand € 55.240,00

Rückstellung € 20.500,00

Gesamt: € 75.740,00